An der Grolsheimer Kirche weihnachtet es sehr ...

Stimmungsvolles und weihnachtliches Flair

An der Grolsheimer Kirche weihnachtet es sehr ...

Artikel von: Hilke Wiegers

Für große wie kleine Grolsheimer:innen lohnt es sich in diesen Tagen an der Evangelischen Kirche in der Kirchstraße vorbei zu laufen. Der Arbeitskreis Historisches Grolsheim hat hier nämlich zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeinde für ein stimmungsvolles weihnachtliches Flair gesorgt. Pfarrer Markus Weickardt mit einem Anhänger hat aus Gensingen eine fast zwei Meter große Weihnachtspyramide zur Kirche gebracht. Jetzt steht sie abends schön beleuchtet im Eingangsbereich des Grolsheimer Gotteshauses. Gleich nebendran schmückt eine kleine Wiederentdeckung den kirchlichen Eingangsbereich. Krippenfiguren aus Ton, die in den 1980er Jahren von der Grolsheimer Künstlerin Sigrun Schlodowitzki der Gemeinde geschenkt wurden und in Vergessenheit geraten waren, haben wieder ein neues „Zuhause“ gefunden. Die alte Holzkrippe ist nicht mehr zu gebrauchen und so hat Lothar Laubenstein dankenswerter Weise eine wunderschöne neue Krippe geschaffen, dazu hat der Arbeitskreis Lichterketten und Tannenzweige beigesteuert, die von Arbeitskreis-Mitglied Diana Beuscher und der Künstlerin Sigrun Schlodowitzki schön arrangiert wurden. Nun bietet der Eingangsbereich der Kirche einen wirklich weihnachtlich tröstenden Anblick. Schauen Sie doch mal vorbei.

Kleine Weihnachtsaufmerksamkeiten am schmiedeeisernen Kirchentor

... und für die Jüngsten der Gemeinde könnte eine Stippvisite zur Kirche ab dem vierten Advent auch sehr lohnend sein, denn derzeit befüllen Mitglieder des Arbeitskreises – unterstützt von der Kirchengemeinde – kleine Überraschungstäschchen mit weihnachtlichen Bastelideen und Kleinigkeiten für die Grolsheimer Kindergarten- und Schulkinder. Sie werden an das schmiedeeiserne Kirchentor gehängt und warten auf junge Abholer. Also hopp – weg von der Glotze und an die frische Luft zur Kirche – wir freuen uns Euch eine Freude zu machen.

Ein schönes Geschenk: Der Grolsheimer Kalender 2022

An diejenigen, die für Ihre Familie, Freunde und Verwandten noch eine Geschenkidee brauchen: Es gibt wieder einen Grolsheimer Kalender mit vielen schönen historischen und überraschenden Grolsheimer Fotomotiven. Da ist ein bisschen Nostalgie mit im Spiel und soll natürlich einen Vorgeschmack auf die Grolsheimer Ortsgeschichte bieten. Zu sehen ist z. B. wie der Rusinski-Schornstein Stück für Stück in sich zusammenfällt oder ein hübscher Schnappschuss aus früheren glücklichen Grolsheimer Kindertagen. Dazu auch ein paar Luftaufnahmen Grolsheims aus den 1950er Jahren, die sehr schön belegen, wie sehr sich unser Ort verändert hat.

*** Schöne Advents- und Weihnachtstage wünscht der Arbeitskreis Historisches Grolsheim***

Mit Anja Bauer, Diana Beuscher, Gudrun Laubenstein, Vera Seibel Ingrid Wilde und Hilke Wiegers

Logo