Erster Grolsheimer Fastnachtsumzug seit 14 Jahren

Helau in Grolsheim!

Erster Grolsheimer Fastnachtsumzug seit 14 Jahren

Kurz nach dem letzen großen Grolsheimer Fastnachtsumzug 2007 wurden beim damaligen Bürgermeister Rechtsverletzungen festgestellt und dieser musste ins Gefängnis. Der gestrige spontane Fastnachtsumzug bestehend aus einem Wagen wurde auch von der Polizei beendet, aber dazu später mehr:

Die Idee kam mir spontan am Freitag Abend beim Mainz-Bleibt-Mainz-schauen. Höchst frustriert wie alle Fastnachter über die diesjährige Fastnachtssaison kam mir die Idee man könnte doch wenigstens mit Musik und Licht durch Grolsheim fahren und den Leuten an ihren Häusern zuwinken. Ich fragte Tristan Baldauf, der mit jungen 17 Jahren in Grolsheim die Firma BF-Eventtechnik leitet. Dieser war von der Idee begeistert und freute sich mal wieder eine seiner größeren Sound und Lichtanlage aufzubauen. Durch die Krise haben seine Sound und Lichtanlagen gerade wenig Arbeit.

Die Idee war es ohne Ankündigung nur mit Traktor und Anhänger durch alle Grolsheimer Straßen zu fahren die breit genug waren. Ohne Ankündigung gab es auch kein Risiko, dass sich Menschengruppen an den Häusern bilden würden.

Die Fahrt begann um 19:11 am Ölberg, wo Tristan mit seinem Grolsheimer Freund Pascal Heller den ganzen Samstag den Wagen bestückt und geschmückt hatte. Der Tus Grolsheim spendete Girlanden in Fastnachtsfarben. Der Traktor und Anhänger stellten meine Freundin Evelyn und ich zur Verfügung.

Zu unserer großen Freude sah man an jedem zweiten Haus Leute aus den Fenstern, vom Balkon und auch viele Leute vor der Tür stehen. Junge und alte Grolsheimer:Innen haben in ihrem Vorgarten getanzt und „Helau“ rufe kamen von allen Seiten. Bis auf wenige kleine Gassen konnten wir dank sportlicher Wendemanöver fast alle Grolsheimer Straßen befahren.

Das Wichtigste für uns war es, dass wir 100te lachende und lächelnde Gesichter sehen konnten! Witzigerweise haben wir auf dem Weg mehrere dutzende Leute gesehen, die verkleidet aus dem Haus kamen. Das passte zu unserer Rheinhessichen Natur das Beste aus der Situation zu machen!

Wenige Meter vor dem Zielpunkt wieder am Ölberg angekommen wurde die aus einem Wagen bestehende Fastnachtskollonne von der Binger Polizei angehalten. Diese wurde von einer Person gerufen die die Aktion für nicht lustig bewertete. Da wir die Fahrt sowieso beenden und die Musik abgeschaltet hatten sahen die Beamten keine weiteren Probleme.

Die Fahrt war dennoch ein toller Erfolg! Viele Stimmen erreichten mich im Nachgang, dass wir im nächsten Jahr einen richtigen Grolsheimer Nachtumzug auf die Beine stellen sollten. Ich weiß zwar noch nicht wer das organisieren könnte, aber warum nicht? Es müssen ja keine 111 Zugnummern wie 2007 sein und sicherlich brauchen wir auch keine Festzelte wie damals…

Da Tristan Baldauf trotz schlechter Auftragslage die Technik kostenlos und seine Arbeit ehrenamtlich zur Verfügung gestellt hat, würde ich an dieser Stelle gerne Danke sagen und Werbung für seine Firma machen:

https://bf-eventtechnik.eu
Fon: +49 1511 1941296
Mail: info@bf-eventtechnik.eu
Tristan Baldauf
Unter den Wingerten 7
55459 Grolsheim

Logo