Wildkräuterführung in der Grolsheimer Gemarkung

Wildkräuterführung in der Grolsheimer Gemarkung

Text und Bilder von: Hilke Wiegers

Weißer Gänsefuß, Rainfarn, Kompasslattich, Wilde Karde, Seifenkraut – das ist nur eine kleine Auswahl von Wildkräutern, die man in der Gemarkung rund um Grolsheim entdecken kann. Viele sind sehr dekorativ, manche haben Heilkräfte und sind essbar. Allen gemeinsam ist aber, dass sie einer Vielzahl von Tieren Wohn- und Nahrungsgrundlage sind.

Das Grolsheimer „Grünstreifen-Planungsteam“, bestehend aus Andrea Pütz, Ann-Kathrin Hang und Vera Weyerhäuser, gab am vergangenen Samstag rund 20 Interessierten die Chance sich, geführt von der Naturpädagogin Melanie Adamik, auf eine Entdeckungsreise in die überraschend vielfältige Flora und Fauna rund um Grolsheim zu machen. Melanie Adamik, die auch Wildbienen-Botschafterin des BUND ist, hatte so manche überraschende Information für die Teilnehmenden parat.

Zu einigen pflanzlichen Schönheiten am Wegesrand, wie der Ackerwinde, hatte sie auch unterhaltsame Geschichten bei der Hand. Altes, längst versunkenes Wissen unserer Vorfahren um die Heilwirkung einiger Pflanzen, wie der Schafgarbe, die zur Wundversorgung oder als Tee bei Frauenleiden eingesetzt wurde, entriss die Naturpädagogin dem Vergessen. Gleichzeitig wies sie darauf hin, wie viel verschiedene Insekten so manche bei Gärtner:innen nicht so beliebte Pflanze wie z. B. die Zaunrübe Nahrung bietet.

Den ebenso schmackhaften wie gemütlichen Abschluss fand die rund dreistündige Führung, bei der die Zeit wie im Flug verging, im großzügigen Garten des Grolsheimer Weinguts Hang. Hier könnten die Teilnehmenden selbst erschmecken, wie lecker Wildkräuter als Zutat von Dipps, Keksen, Butter und Erfrischungsgetränken sein können.

Eine rundum unterhaltsame und vor allen Dingen von allen Beteiligten mit viel Herzblut organisierte Veranstaltung, die am 8. August noch einmal wiederholt wird. Alle Teilnehmenden wünschten sich noch weitere Wiederholungen, denn eines ist klar: es gibt rund um Grolsheim noch viel mehr interessante Wildkräuter mit manch‘ schöner Geschichte als Hintergrundinformation zu entdecken.

Logo