Weihnachten alleine?

Weihnachten alleine?

Noch vor einem Jahr war alles anders
Jeder dachte, dieses Jahr wird besonders.
Und jetzt?
Jetzt ist Weihnachten und wir können unsere Familie nicht sehen.
Lassen diese ganzen Corona-Regeln über uns ergehen.
Voller Trauer und Verzweiflung.
Und immer noch gibt es keine Entwarnung.
Nun ist auch die letzte Hoffnung weg.
Mit Oma zu backen das Weihnachtsgebäck
Oder mit der ganzen Familie
Dabei sind es nicht viele.
Aber dennoch zu viele!

Was wenn ich sie bringe in Gefahr?
Wenn ich sie anstecke?
Mit diesem Virus.
Dem sogenannten Corona Virus.
Der unser ganzer Leben auf den Kopf stellt?
Dies sind Gedanken mit denen sich dein Kopf quält.

Es ist so schwer eine Entscheidung zu treffen.
Doch jeder muss sie für sich selbst treffen.
Feiert man trotzdem mit der Familie?
Oder setzt man sich lieber eine Nulllinie?
Und sagt man trifft sich im Videotelefonat.
Oder man grillt einfach zusammen, sobald man’s wieder darf.

Klar ist, es wird komisch werden.
Aber auch das werden wir bergen.
Wir sollten einfach positiv bleiben
Schon bald werden wir Richtung Normalität schreiten.
Wichtig ist weiter auf unsere Mitmenschen zu achten.
Und die Corona-Vorschriften zu beachten.

Doch dennoch konnten wir einiges lernen:
Es gibt Zeiten da muss man sich von seinen Liebsten trennen.
Deshalb sollte man dankbar sein sich gegenseitig im Arm liegen zu können.
Und jeden Moment mit ihnen genießen.
Und die Freude in einem lassen sprießen.

Zu guter letzt:
Es ist okay wenn diese Situation einen belastet
Sowie Angst vor dem Virus zu haben
Nicht zu wissen ob man ihn vielleicht tut in sich tragen.
Doch man brauch sich nicht dafür schämen
Sondern sollte diese Gefühle annehmen.
Man kann nicht immer glücklich sein
Und mit sich im Reinen sein
Gerade in einer Pandemie.

Ich wünsche trotz allem ein schönes Weihnachtsfest!
Und hoffe, dass Corona uns nächstes Jahr die Kerb feiern lässt.

  • In der Rubrik Dorfphilosophie berichtet uns Chiara regelmäßig freie Gedanken und Vorstellungen aus Sicht einer jungen Grolsheimerin

Logo