Ortseingänge sollen Ende des Jahres Bepflanzt werden

Konzept verabschiedet, Ausführungsplanung wird beraten, Durchführung noch dieses Jahr

Ortseingänge sollen Ende des Jahres Bepflanzt werden

Anfang Januar haben mehrere Freiwillige Helfer geholfen die beiden Ortseingänge zu roden. Diese Maßnahme war nötig, da die sehr hoch gewachsenen Hecken, Bäume und Sträucher die Sichtachsen für die Straßenverkehrsteilnehmer versperrt und verdunkelt haben. In Folge dessen gab es mehrere gefährliche Situationen für junge und alte Fußgänger mit Autos und Bussen.
Daraufhin hat der Ortsbürgermeister mit seiner Fraktion entschieden die Flächen neu zu gestalten.
Den vielen ehrenamtlichen Helfern und besonders der Feuerwehr Grolsheim möchte der Ortsbürgermeister hier erneut danken für ihren Einsatz!


Aufgrund der Pandemie konnte eine geplante Ehrenamtsaktion im Frühjahr zur Wiederbepflanzung einiger Teilbereiche dieses Jahres nicht mehr stattfinden. Dennoch: das Planungsbüro rund um Frau Blank-Peters, welches bereits an der Landesgartenschau in Bingen mitgewirkt hat war fleißig.
Mitte August entscheidet der Gemeinderat Grolsheim über die Ausführungsplanung und das Leistungsverzeichnis zur Ausschreibung der Maßnahme.
Mit der Durchführung der Maßnahme soll Ende Herbst begonnen werden. Außerdem soll die Ehrenamtsaktion zur Wiederbepflanzung mit den dann gültigen Abstands- und Hygieneregeln sofern möglich dann auch stattfinden.
Weitere Infos hierzu folgen.

Logo